Paulinsberg Riesling trocken

weingut meierer -trocken

meierer-trocken

Weinberg

Im Paulinsberg besitzen wir den größten Teil unserer Weinberge. Aus diesen suchen wir an Hand von analytischen und sensorischen Eindrücken während der Reifezeit von September bis Mitte Oktober uns die Parzellen  mit dem besten Potenzial heraus. Bei der Ernte wird selektiv gelesen. Die gesunden Trauben für den Paulinsberg trocken kommen in den einen, die edelfaulen Trauben für die Spätlese e in den anderen Eimer.

Ausbau

kurze Maischestandzeit, Pressen,Vorklären, Spontangärung im Holz, Filtrieren, Füllen

 

Jahrgang 2014

Verkostungsnotizen

folgen

Fakten

Alkohol: 12,0 % vol

Restzucker: 2,3 g/l

Säure: 7,8 g/l

 

Jahrgang 2013

Verkostungsnotizen

Etwas hefiger,m einen Hauch süßlicher Duft nach teils eingemachten gelben Früchten mit zart kräuterigen und mineralischen Tönen. Schlanke, feinsaftige Frucht im Mund, zart hefige und vegetabile Aromen, lebendige Säure, gewisse Nachhaltigkeit und Substanz, mineralische Noten, guter, feinsaftiger und wieder leicht vegetabiler Abgang.

Fakten

Alkohol: 12,0 % vol

Restzucker: 5,2 g/l

Säure: 7,2 g/l

 

Jahrgang 2012

Verkostungsnotizen

“Getrocknet-pflanzlicher und leicht erdiger Duft nach Zitrusfrüchten und Steinobst mit hefigen Noten. Feinsaftige, lebendige, süßliche Frucht im Mund, herbe pflanzliche und leicht hefige Töne, präsente Säure, eine Spur gedeckt, ordentlicher bis guter Abgang.” (wein-plus.de, 83 Punkte)

Fakten

Alkohol: 12,0 % vol

Restzucker: 5,3 g/l

Säure: 7,1 g/l

 

Jahrgang 2011

Verkostungsnotizen

Helles gelb, mineralisch, fruchtig, frisch und moderat im Alkohol

wein-plus.de schreibt:

Kräuterig-pflanzlicher und etwas mineralischer Zitrus-Steinobstduft. Schlanke, geradlinige Frucht im Mund, kräuterig-pflanzliche und zart hefige Würze, etwas Mineralik, nicht völlig trocken, aber harmonisch und animierend, ordentlicher bis guter Abgang.(83Punkte)

Fakten

Alkohol: 12 % vol

Restzucker: 4,7 g/l

Säure: 7,3 g/l